Ottostraße 11

Im beliebten Stadtteil Schloßchemnitz erstehen mit Fertigstellung insgesamt
18 komfortable Wohneinheiten in den Größen zwischen ca. 43,50 m² – 133,50 m².

Straßenansicht Vorderhaus - unsaniert
unverbindliche Visualisierung Ottostraße 11 - Straßenansicht Vorderhaus

Wir freuen uns, Ihnen mit dem Objekt „Ottostraße 11“ ein weiteres Bauvorhaben im Bereich hochwertiger Denkmalsanierung vorstellen zu dürfen. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert glänzt mit seiner reich gestalteten und imposanten Klinkersteinfassade. Im Inneren zeichnet sich das Mehrfamilienhaus durch einen großzügigen Eingangsbereich sowie einem aufwendig gestalteten Treppenhaus inkl. eines schmiedeeisernen Geländers aus. Im idyllisch gelegenen Hinterhaus entstehen zusätzlich 7 weitere Wohneinheiten für Eigennutzer oder Kapitalanleger. Viele Objektdetails, die vom damaligen Reichtum der Stadt Chemnitz zeugen und den heutigen Status des Gebäudes als Kulturdenkmal ermöglichen, finden sich in diesem Vorhaben wieder. Das Mehrfamilienhaus wird in enger Abstimmung durch das zuständige Amt für Denkmalpflege begleitet. Nach der geplanten Sanierung und Rekonstruktion entsteht somit gehobener Wohnraum mit viel Liebe zum Detail.

Ansichten Ottostraße 11 - Hinterhaus

Hinterhaus; Ansicht unsaniert
Hinterhaus; unverbindliche Vorabvisualisierung
Hinterhaus; Ansicht unsaniert
Hinterhaus; unverbindliche Vorabvisualisierung
Hinterhaus; Ansicht unsaniert
Hinterhaus; unverbindliche Vorabvisualisierung

Ausstattungshighlights

  • hochwertige und umfassende Kernsanierung in Abstimmung
    mit dem zuständigen Amt für Denkmalpflege
  • Energetische Sanierung zum KfW-Effizienzhaus-Denkmal
  • vertikale und horizontale Mauerwerksabdichtung im Kellerbereich
  • moderne, großzügige und familienfreundliche Grundrisse
  • jede Einheit mit Balkon, Terrasse oder Loggia
  • Wandoberflächen der Wohnräume in Q3-Qualität
  • Abstellplätze für mind. 18 Fahrräder
  • Einbau einer modernen Gasbrennwertheizungsanlage
    in Kombination mit einer Fußbodenheizung
  • LED-Einbaustrahler im Flur und Sanitärbereich
  • komfortable strukturierte Netzwerkverkabelung mit Medienverteiler (UPAusführung) innerhalb der Wohnung sowie Videogegensprechanlage
  • die Wohnund Schlafräume werden mit Einzelstabmehrschicht-Fertigparkett aus Eichenholz in Schiffsbodenverlegeart belegt
  • langlebige und bewährte Sanitärausstattungen von namhaften Herstellern wie bspw. Berker S1, Hansgrohe, Laufen Pro oder Geberit
  • Bäder sowie Duschbäder erhalten großformatige, kalibrierte Feinsteinzeugfliesen in modernem grau, strukturierten Design mit gestalterischen Akzenten aus Mosaikfliesen im Duschbereich
  • Spülrandlose WC’s, Echtglasduschtrennwände sowie Bad-Spiegel mit integrierter Beleuchtung

Grundrissbeispiele

Ottostraße 11- Freiflächenplan
Grundrissbeispiel WE 01 - Vorderhaus
Grundrissbeispiel WE 05 - Vorderhaus
Grundrissbeispiel WE 09 - Vorderhaus
Grundrissbeispiel WE 13 - Hinterhaus
Grundrissbeispiel WE 14 - Hinterhaus
Grundrissbeispiel WE 18 - Hinterhaus

Verfolgen Sie den Baufortschritt

Schauen Sie regelmäßig vorbei und beobachten Sie, wie das individuelle Vorder- und Hinterhaus der Ottostraße 11 wieder zum Leben erweckt werden.

April 2019

Ansicht Treppenhaus
Ansicht Türen
Frontansicht
Frontansicht

In Vorbereitung der nun beginnenden Sanierung wurde die Entrümplung durchgeführt und Teilbereiche der Holzbalkendecken geöffnet für nachfolgende Untersuchungen. Im weiteren Verlauf starten nun die Gewerke im Abbruch und die Erdarbeiten zur Abdichtung. Ein wichtiger Punkt in diesem Objekt war die Koordination der Gebäudeerschließung für zwei Gebäude.

Juni 2019

Objektansicht
Fensteransicht
Objektansicht

Noch sind die Aussichten auf die Ot11 eher unspektakulär, da sich das Gebäude noch hinter der Gerüsthülle sowie einer Lieferung von Baumaterialien versteckt. Doch die Arbeiten im Gebäude legen trotz 35 °C keine Pause ein. Die Abbrucharbeiten sind so gut wie abgeschlossen, Wände wurden aufwändig mit Hilfe eines Sandstrahlverfahrens gereinigt und die vorhandenen Böden entfernt. Im Kellerbereich des Vorder- und Hinterhauses erfolgt die Mauerwerksabdichtung ausschließlich zur Gewährleistung der Sicherstellung der wohnwirtschaftlichen Nutzung. Des Weiteren sind die Rohbauarbeiten in vollem Gange und der Fenstereinbau steht bevor. In beiden Gebäuden kommen in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde neue Fenster/Fenstertüren nach historischem Vorbild zum Einbau. Jedoch befinden sich bereits vorhandene Fenster und Türenelemente aus dem Treppenhaus zur tischlermäßigen Aufbereitung, um diese im bestmöglichen Zustand erhalten zu können.

Lage in Chemnitz

Diese Karte wird von einer externen Datenquelle (Google Maps) eingebunden. Hierbei können personenbezogene Daten (bspw. IP-Adresse) weitergeleitet werden. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Google Maps laden